itst-Elfitst.net — 100 % β

Pro-bono-Beratung - Kostenlos, aber nicht umsonst.

Initiativbewerbung

Schon wieder eine ‘Initiativbewerbung’ in meinem Postfach. Diesmal ein IT-Projektleiter, der spammend einen neuen Job sucht. Naja, schaun wir halt mal rein…

Hmm, die Mail braucht aber lang… Sag mal, wie groß ist die denn?! Thunderbird aus, Webmail an. Und da haben wir ja den Übeltäter: ein *501kb kleines Worddokument*. Geht’s noch?

Siehe auch: [Bewerbungs-Spam][b]

[b]: http://www.itst.org/web/176-bewerbung.shtml

3 comments

  1. alp sagt:

    In Firmen bewerben sich sogar Sysadmins mit ungezippten Word-Docs. Teilweise sogar mit Macroviren infiziert. Ich hab den Leuten im Personalbüro immer den Tipp geben, dass sie die Dokumente mal in nem einfachen Editor öffnen sollen. Nachschauen, ob da vielleicht noch mehr Infos drin sind ;-)

  2. marcoo sagt:

    tja, das word-dateien standard im dateitransfer sin und das höchste mass an sicherheit und kompatibilität sind habe ich auch vor ein paar tagen wieder gelernt bekommen:

    http://dogstar.de/article/263/pressestelle-kreisverwaltung-uckermark-und-das-internet

    marco

  3. Eure Seite ist ja wirklich gut bei Google zu finden. Suche noch weitere Mitarbeiter für meine Private Krankenversicherung Agentur und wollte eigentlich noch mehr Infos zu Initiavbewerbungen. Immerhin weiß ich nun aber, wie ich mit diesen umgehen sollte und wie ich sie öffnen sollte…

    Viele Grüße.

Deine Meinung?