Wozu braucht man eigentlich zwei Monitore?

  • Weil man produktiver arbeiten kann
  • Weil es geekig ist
  • Weils cool aussieht

‘nough said.

Stuff to monitor ;)

3 Antworten auf „Wozu braucht man eigentlich zwei Monitore?“

  1. Fehlt eigentlich noch, weil sie im Winter das Zimmer besser auf heizen.
    Also der Komform mit zwei Bildschirmen zu arbeiten erschließt bei Programmen wie Photoshop oder 3D-Studio, wenn man die Werkzeuge und Paletten auf den zweiten Monitor auslagern kann.
    LG von 1A-photoshop.de

  2. …und weil Gäste zuhause immer neugierig einen verstohlenen Blick ins Arbeitszimmer werfen und dann sagen: “Mann, tolle Anlage!”

    Und ich darauf antworte: “Ach was, habe ich vom Vormieter übernommen…”

    :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.