itst-Elfitst.net — 100 % β

Pro-bono-Beratung - Kostenlos, aber nicht umsonst.

Drei Spekulationen zum Markt der Zukunft

Spekulation #1: In fünf Jahren wird es keine speziellen mobilen Dienstleistungen mehr geben.

Seit gut und gerne drei Jahren ärge ich mich jedes Mal schwarz, wenn ich per Handy eine Website nicht nutzen kann, weil sie mich automatisch zu ihrem “mobilen” Cousin weiterreicht. Umgekehrt wird man bei anderen Angeboten darüber aufgeklärt, diese URL doch bitte im Handy-Browser zu öffnen.

Sehr nett ist es auch, eine Handy-Software ausschließlich per WAP laden zu können, wozu man dem Anbieter doch bitte seine Handynummer überlassen soll, damit er den Downloadlink per SMS schicken kann.

TCP/IP und HTTP werden gewinnen und technische Grenzen überwinden und verschwinden lassen.

Spekulation #2: Gewinnen werden der flexibelste Anbieter.

Mit Bevormundung und Gängelei ist noch keiner weit gekommen. Ein paar Jahre kommt man damit vielleicht durch, die Kunden machen das aber nicht lange mit. Über kurz oder lang wird ein Mitbewerber oder Neueinsteiger seine Chance erkennen und mit Alternativen aufwarten.

(Der wird auch bald anfangen, seine Kunden zu bevormunden, und das Spielchen geht von vorne los.)

Spekulation #3: Konzentrierte Angebote werden gewinnen.

Hinter den Buzzwords “Long Tail” und “Power Curve” versteckt sich eine kleine Wahrheit. Die heimlichen Helden haben im Vergleich zu den Dickfischen den Vorteil anbieten zu können, was sonst keiner anbieten kann. Da spielt der USP keine Rolle. Es gibt nur das eine Angebot, nur den einen Anbieter.

Deine Meinung?