itst-Elfitst.net — 100 % β

Pro-bono-Beratung - Kostenlos, aber nicht umsonst.

Kommunikationskanäle

How to Save the World

Dave Pollard hat eine Idee, wie man E-Mails kanalisieren könnte. Außerdem ein nettes aber nicht ganz fehlerfreies Diagramm zur Auswahl des Kommunikationsmediums. via Many-to-Many

Das Diagramm soll helfen, eine Entscheidung zu treffen, welches Medium man für eine bestimmte Nachricht verwenden sollte/könnte.

Allerdings trifft es nicht immer den Punkt. Ist eine Nachricht dringlich, so rät es uns, Instant Messanger zu benutzen. Transportiert sie aber eine schlechte Mitteilung oder Kritik, so sollte man das Telefon oder eine Video-Konferenz nutzen. Trifft beides zu, tja, was tut man dann?

Ich mag solche Schemat nicht, weil sie oft zu einfach sind. Wie in diesem Fall. Dennoch sollte man es sich mal anschaun, als Grundlage ist es sicher hilfreich.

Daves Idee mit den Kanälen klingt auf den ersten Blick irgendwie sexy: statt einer “festen” E-Mail-Adresse erzeugt man diese nutzungsabhängig: sc@itst.org/wwworker wäre zum Beispiel meine Adresse für diesen Blog. sc@itst.org/phpbb die Adresse für alles phpBB-bezogene. Ist das Thema nicht mehr aktuell, lösche ich diesen Kanal und Ruhe iss.

Mal davon abgesehen, das es heute kein Problem ist, mehrere E-Mail-Adressen unter einer Domain anzulegen (wwworker@itst.org, phpbb@itst.org *)) ändert dieses Vorgehen nichts an der Spam-Problematik: E-Mail-Adresse ist E-Mail-Adresse, SMTP ist SMTP.

*) Auch wenn das oft gemacht wird, ist es nicht wirklich elegant: wwworker ist kein Benutzer der Domain itst.org, und auch phpbb nicht. In diesem Aspekt ist Daves Idee im Recht, indem dort die Kanäle auf Benutzerebene erzeugt werden.

Deine Meinung?