itst-Elfitst.net — 100 % β

Pro-bono-Beratung - Kostenlos, aber nicht umsonst.

DRM wird illegale Kopien nie verhindern

Nein, es wird immer nocht nicht klappen, auch wenn Herr Schild das gerne hätte:

Verhindert ein psychologisches DRM das Kopieren? Technisch gesehen: nein, soll es aber auch nicht. Ein psychologisches DRM vermittelt lediglich das Gefühlt, ein persönliches E-Book zu besitzen – und erlaubt im Nachhinein den Verursacher von Raubkopien zu ermitteln.

DRM, egal in welcher Form, wird vermeintlich illegale Kopien nie verhindern können.

Macht gute Preise, sinnvolle Angebote (z. B. rabattierte Bundles aus E-Book und Buch) und sorgt dafür, dass Kauf und Benutzung kundenfreundlich sind. Verabschiedet Euch von Besitzstandsdenken, Kundenbevormundung und -gängelung. Und auch vom Glauben es besser zu wissen als die Kunden. Zitat aus einem großen Verlag: “Wir wissen sehr genau was die Kunden wollen — aus unserer Sicht.”

Dazu ist Umdenken erforderlich, nicht neue DRM-Methoden.

Lesetipp für den Sommerurlaub: “Free” von Chris Anderson. Kostenlos als PDF und als Hörbuch.

Mehr nach dem Sprung.

FREE (full book) by Chris Anderson

PS. Warum kostet die Originalausgabe knapp 15 €, die deutsche Übersetzung aber 40 €? Bei Seitenhonoraren um die 17,50 € hat die Übersetzung Campus knapp 5000 € gekostet. Hätte man das Ding, wie das Original, als Paperback rausgebracht, würde es nur gut die Hälfte kosten. Die Auflage ist doch bestimmt größer als 250, oder?

Deine Meinung?