itst-Elfitst.net — 100 % β

Pro-bono-Beratung - Kostenlos, aber nicht umsonst.

Immer und überall

Wenn ich in einem Downloadshop etwas kaufe, erwarte ich drei Dinge.

  1. Ich kann online bezahlen, am liebsten über Online-Payment-Provider wie Click&Buy oder PayPal.
  2. Ich kann sofort auf das gekaufte Produkt zugreifen.
  3. Mir steht das Produkt immer zur Verfügung.

Downloadshop = Online-Bezahlung
Rechnung, Lastschrift, Vorabüberweisung? Wenn ich ewig warten will, kann ich das Produkt auch offline oder als Box kaufen. Und der Händler selbst muss meine Kreditkartendaten auch nicht unbedingt haben, zu mal ich über Click&Buy oder PayPal wesentlich besser nachverfolgen kann, was ich wann gekauft habe. Zugegeben, die wissen das dann auch. Spätestens meine Bank weiß es sowieso.

Downloadshop = Instant-Shopping
Ich habe bezahlt, der Payment-Provider meldet das dem Shop, der Shop stellt mir meinen Kauf zur Verfügung. Alles andere ist nicht akzeptabel. Ich will auch keinen Downloadlink per E-Mail bekommen, vor allem dann nicht, wenn der öffentlich ist. Bekomme ich den Link zusätzlich per Mail und ist er nur gültig, wenn ich mich im Shop anmelde, kann ich damit leben. Aber ich will das Produkt sofort runterladen können, nicht erst fünf Minuten später.

Downloadshop = ständig verfügbar
Ich kaufe etwas als Download, weil ich es nicht physisch zu besitzen brauche. Darum möchte ich jederzeit Zugriff auf das Produkt haben, egal von wo, egal wann. Ja, der Anbieter kann pleitegehen und die Downloads nicht mehr zur Verfügung stellen. Das ist mein Risiko. Was ich auf keinen Fall will, sind zeitlich begrenzte Downloadmöglichkeiten. Ich habe das Produkt gekauft, also will ich es so oft und wann ich will herunterladen können. Dazu gehört natürlich auch, dass Lizenzschlüssel & Co. online eingesehen werden können.

Dass ich mich für die meisten dieser Forderungen bei dem Shop registrieren muss, ist OK für mich. Die ersten beiden Forderungen müssen erfüllt sein, ansonsten kaufe ich nicht (bzw. nicht wieder). Leider erfüllen nur die wenigsten Anbieter Forderung #3. Das liegt m. E. vor allem daran, dass sie die Hürden für einen Kauf möglichst klein halten wollen und ihre Kunden nicht zu einer Registrierung zwingen wollen, oder sogar gar völlig ohne Registrierung arbeiten. Kann ich mich aber registrieren, dann möchte ich doch bitte ständig auf das Produkt zugreifen können. Technische Schwierigkeiten braucht jedenfalls kein Händler vorzuschieben.

Wie seht Ihr das?

Deine Meinung?