itst-Elfitst.net — 100 % β

Pro-bono-Beratung - Kostenlos, aber nicht umsonst.

Weniger Newsletter-Abbesteller

Je weniger Newsletterabonnenten den Newsletter wieder abbestellen, desto besser. Hier ein Trick, der dabei helfen könnte.

Fragt mich bitte nicht, wann und warum ich den Newsletter von nobox.de bestellt habe - wahrscheinlich ungewollt oder durch eine Bestellung? Anyway, heute kam wieder einer — und ich wollte mich endlich abmelden.

Wie es sich gehört, hielt der Newsletter einen Link dafür bereit. Und da erscheint folgendes im Browser:

Man kennt ja diese “Warum wollen Sie sich abmelden?”-Dinger und andere wenig zielführende Versuche, die Churn-Rate klein zu halten. Diese Variante kommt mir zum ersten Mal unter — und sie gefällt mir. Statt die Sache negativ zu sehen und dem Kunden Steine in den Weg zu legen, offeriert man ihm freundlich eine Alternative.

Alternativer Screen für nobox.de: 5-Min-Axure-Hack - Wording stark verbesserungswürdig :-) Design & Layout der Seite sind sicher verbesserungswürdig, vor allem aber würde ich die Alternative über die Abbestellung setzen und es dem Kunden noch ein bisschen einfacher machen.

Ich weiß zwar nicht, ob man bei nobox einen Effekt gemessen hat oder ob es überhaupt noch nachvollziehbar ist, aber ich wette, nach Einführung dieser Kleinigkeit hatte man weniger Abbesteller.

3 comments

  1. […] Sascha A. Carlin zeigt auf seinem Blog ein schönes Beispiel, welche Kleinigkeiten den Unterschied beim Umgang mit Kunden machen können. Konkret geht es um den Prozess der Abbestellung eines Newsletters von nobox.de, bei welchem das Unternehmen nicht wie üblich versucht, den Kunden umzustimmen. Stattdessen fragt das Unternehmen, ob es etwas besser machen kann: […]

  2. waelti sagt:

    Starke Idee. Unerwartet, vermutlich nennt man so etwas deshalb auch kreativ. Gefunden habe ich die tolle Idee bei Leander Wattig. Nicht gefunden habe ich hier die Adresse für meinen FeedReader ;)

    Keine Sorge - ist abonniert. LG

Deine Meinung?