Homecoming

Warum das Ganze? Ganz einfach: Die Media Studiengänge haben mittlerweile hunderte Absolventen erfolgreich in den Job gebracht. Viele von ihnen haben ihre Wurzeln nicht vergessen und möchten in Kontakt bleiben. Zudem hat auch die Vergangenheit gezeigt, dass der Kontakt zu Alumni vorteilhaft für Studierende ist. So werden den Studenten regelmäßig Praktika und Jobangebote durch Ehemalige vermittelt. Im Gegenzug kommen einige von ihnen als Lehrbeauftragte an die h_da zurück.

So schreibt die Projektgruppe, die sich um die Veranstaltung am 29.10.2011 auf dem mediencampus Dieburg kümmert.

Natürlich konnte ich meine Klappe nicht halten und hab’ einen Workshop-Vorschlag eingereicht, der auch prompt angenommen wurde. Das Thema wird Content Strategy sein.

Grob umrissen steht der Workshop. Anhand eines realen Beispiels werden wir das kleine Inhalte-1x1 durchgehen und die Content Strategy für eine Microsite zum Thema Unternehmenskommunikation* entwickeln.

Letztlich geht es dabei um mein Mantra, nämlich die richtige Information zur richtigen Zeit in der richtigen Form zur richtigen Person zu bringen.

Wir werden uns ansehen, wozu man welche Inhalte erstellt, in welchen Formen sie daher kommen, wie man sie wiederverwertet und pflegt und wie man sie wo präsentiert. Schwerpunkte würde ich bei der ersten Frage, Wozu?, sowie der Wiederverwertbarkeit sehen. Einen Tod muss man ja sterben — einige spannende Themen werden wir nur en passend betrachten können.

Ick freu’ mir jedenfalls und bin gespannt, welche anderen Vorträge und Workshops angeboten werden, ob meine Profs mich noch erkennen und welche anderen bekannten Gesichter ich wiedersehen werde.

Wenn sich jemand meiner werten Leserinnen & Leser mit dem Thema befasst oder sich dafür interessiert: Was würdet ihr in diesem Workshop gerne hören/lernen/erfahren? Welche Themen findet ihr spannend? Was darf nicht fehlen?

*) Genauer kann ich das Thema erst benennen, wenn mein AG das abgenickt hat. Wird klappen — immerhin ist das Portal öffentlich zugänglich :-)

3 Antworten auf „Homecoming“

  1. @gollum: Content Inventories sind sicherlich keine absolute Neuigkeit, nein. Neu ist das Ausmaß der Auswirkung, die eine zielgerichtete Inhaltsplanung hat.

    @Erik: Das ist wohl eher eines der Themen, die in 90 Minuten nur gaaanz gronb angerissen werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.