itst-Elfitst.net — 100 % β

Pro-bono-Beratung - Kostenlos, aber nicht umsonst.

Alles ist gut II

Das Baugewerbe ist einer der wenigen verbliebenen Industrien, die auf Handarbeit basieren. Hausbau ist teuer, zeitintensiv, gefährlich - ineffektiv. Khoshnevis ist Professor an der University of Southern California. Mit seinen Studenten hat er 3D-Drucker entworfen, die Häuser bauen können. Und nicht nur die Mauern, sondern mit allem Drum und Dran. Seit 2006 erforscht er “Contour Crafting”. Im Moment plant er, gemeinsam mit der NASA, Straßen und Gebäude für Stationen auf dem Mond zu bauen.

Wer noch nie von 3D-Druckern gehört hat, sollte sich das folgende Video ansehen.
Emma wurde mit Arthrogryposis geboren. Sie war nicht in der Lage, ihre Arme zu bewegen. Es gibt eine “Prothese” namens WREX, die es Betroffenen erlaubt, ihre Gelenke zu bewegen. Für Emma, damals zwei Jahre alt, war WREX aber zu schwer. Tariq Rahman, einer der Erfinder des WREX, kam dann auf die Idee, einen 3D-Drucker zu verwenden, um das Metallgestell des WREX durch eines aus Plastik zu ersetzen. Dadurch konnte Emma den WREX ohne größeren Kraftwaufwand tragen.

Siehe auch Alles ist gut.

Deine Meinung?