itst-Elfitst.net — 100 % β

Pro-bono-Beratung - Kostenlos, aber nicht umsonst.

Dallmayr und Conrad lassen spammen

Und zwar von [Polen][ip] aus. Haben Dallmayr und Conrad das denn wirklich nötig?

[ip]: http://dnstools.com/?lookup=on&wwwhois=on&arin=on&portNum=80&target=80.55.232.214&submit=Get+Info

Hier zeigt sich mal wieder das *Masse vor Klasse*-Pattern der Spammer. In diesem Blog ist weder HTML in den Kommentaren nicht erlaubt, noch werden URL in Links umgewandelt.

Praesentkoerbe
Dallmayr
Schokolade
Dallmayer
Elektro
Modellbau
Autoradio
Modellbau

Den Bindestrich im Domainnamen habe ich hinzugefügt.

5 comments

  1. Unfassbar! Waren das denn die einzigen URLs in den betroffenen Kommentaren, oder hat die der Spammer möglicherweise unter seine eigenen gemischt, um von seiner wahren Identität abzulenken? Der Imageschaden, den ein Unternehmen mit so einer Massnahme erleidet, dürfte meiner Meinung nach schwerer wiegen, als ein zweifelhafter Vorsprung in den Suchmaschinen.

  2. Sascha Carlin sagt:

    Alle URL in den Kommentaren verwiesen auf Dallmayr oder Conrad. Die Mail-Adressen waren offensichtlich falsch — nach der Machart sadsff@wdfsdfsdf.com.

  3. Bisserl OT: Habt ihr schon mal den Newsletter von Conrad abonniert? Das ist einfach nur Spam. Kommt täglich, abbestellen hat bis jetzt nicht funktioniert. Ich will doch nicht jeden Tag irgendwelche Elektronik kaufen.

  4. Thomas sagt:

    Ruf doch mal an und beschwer Dich.

  5. bernhard sagt:

    naja kann aber dann doch auch sein das ein anderer marktführer den beiden betrieben schaden wollte.
    ich bekomme ausserdem auch öfters spam von mir bekannten addressen und zwar zum großteil privatpersonen oder vereinen

Deine Meinung?