itst-Elfitst.net — 100 % β

Pro-bono-Beratung - Kostenlos, aber nicht umsonst.

Movable Type is here to stay

Mehr aus Spieltrieb denn wegen konkreten Wechselwünschen habe ich die Tage WP 1.5 und Serendipity 0.7.1 getestet. Beide basieren auf PHP/MySql und würden mir somit näher liegen als Movable Type, das eine Perl-Applikation ist.

Lokale Testumgebung: WinXP SP2, Apache 2.0.50, PHP 5.0.0, MySQL 4.0.20a-nt.

Serendipity aka s9y liess sich erst gar nicht installieren. Nach dem Aufrufen des Installers und dem Ausfüllen des Formulars (MySQL-Daten, Blogname, …) erstelle der Installer nur zwei der 10+ Tabellen (weder die beiden ersten noch die beiden letzten, sondern aus der Mitte) ohne eine Fehlermeldung dazu zu bringen und verkündete fröhlich, die Installation sei erfolgreich abgeschlossen worde und man könne sich nun einloggen. Von wegen.

WordPress 1.5 hingegen liess sich einwandfrei installieren. Nach dem ich per import-mt.php meine Einträge eingelesen hatte, wollte ich das Markdown-Plugin aktivieren. Fehlermeldung: *Fatal Error, [] operator not supported for strings*. Plugin lässt sich nicht aktivieren, kein Markdown, kein WWWorker mit WP ;)

Bugs filed, ich hab nix zu spielen und kann also beruhigt in Urlaub fahren. Bis dann, bleibt sauber.

4 comments

  1. Garvin sagt:

    Ja, der Installer der 0.7.1 wurde in Serendipitys inzwischen 3 Monate alten Snapshot-Release wesentlich verbessert, und auch sonst ist die 0.8 in jedem Belang der 0.7.1 vorzuziehen. Vermutlich hast Du den dbPräfix leergelassen bei der Installation, dadurch können einige Tabellen nicht eingerichtet werden. Dass jemand auf solche Ideen kommen könnte ist uns leider erst in der 0.8 eingefallen. :-)

    Das nur so als Info, eine Installation von 0.8 sollte eigentlich wesentlich problemloser laufen. :-)

  2. Sascha Carlin sagt:

    Hi Garv ;) Muss Dich enttäuchen, ich habe es mit und ohne Prefix versucht, mit den Standardwerten und mit eigenen, immer das gleiche Ergebnis.

    Die 0.7.1 ist die Version, die auf s9y.org als latest release gekenntzeichnet ist, daher hab ich die genommen.

  3. Andreas Hubel sagt:

    Was macht das Markdown-Plugin eigendlich?

  4. markdown sagt:

    Markdown is a text-to-HTML conversion tool for web writers. Markdown allows you to write using an easy-to-read, easy-to-write plain text format, then convert it to structurally valid XHTML (or HTML).

    http://daringfireball.net/projects/markdown/

Deine Meinung?