itst-Elfitst.net — 100 % β

Pro-bono-Beratung - Kostenlos, aber nicht umsonst.

RSS im Biergarten

> Kürzlich habe ich es getan, ich habe meine Website um einen RSS-Feed bereichert. […] Das Ergebnis dieser Änderung war verblüffend: die Serverzugriffe gingen in kürzester Zeit durch die Decke. […] Hier waren nicht Menschen, sondern fast ausschließlich Maschinen am Werk. Schließlich genügt es ja schon, wenn eine Handvoll Besucher der Website den RSS-Feed in ihren Reader einträgt, um nie wieder vorbeizuschauen. *[[IPro, Gisbert Damaschke][1]]*

Müssen sie ja nicht mehr, Gisbert. Die lesen ja den Feed. Dafür iss der nämlich da.
Eins verstehe ich nun aber nicht. Die Zugriffzahlen gehen durch die Decke. OK. Aber es kommen weniger Besucher. [Aha.][2]

Wer beim Feedlesen alles richtig macht, [hat übrigens ganz schön zu tun][3].

[1]: http://www.damaschke.de/marginalia/2005/ipro-2005-09.php
[2]: http://weblog.plasticthinking.org/item/2005/10/8/ueber-den-unsinn-von-traffic-statistiken
[3]: http://www.kleinz.net/nerds/archives/2005/10/zu_wenig.html

Deine Meinung?