itst-Elfitst.net — 100 % β

Pro-bono-Beratung - Kostenlos, aber nicht umsonst.

Celentano rockt Italiens Politiker

Mit einer Einschaltquote von 50% startete vergangenen Donnerstag Celentanos Sendung *[RockPolitik](http://www.eventiraiuno.rai.it/HPprogramma/0,4520,41,00.html)* rockte der Altstar das Land — und vor allem seine Politiker. In Italien, das auf der [Pressefreiheits-Liste des Freedom House](http://www.freedomhouse.org/research/pressurvey/comparison0405.pdf) auf Rang 77 [79, anscheinend hat Adriano sich verzählt ;)] notiert, kontrolliert Ministerpräsident Berlusconi nicht nur seine eigene Mediengruppe [Mediaset](http://www.gruppomediaset.it/), sondern durch Benennung des Aufsichtsrates der [Rai](http://www.rai.it/) auch die öffentlich-rechtlichen Medien. Natürlich benennt nicht Berlusconi selbst die Mitglieder dieses Gremiums, sondern die Regierung tut es. Stellt sich die Frage, in wie weit man an diesem Punkt wirklich unterscheiden kann.

Deutschland steht auf Rang 20 der [Pressefreiheistliste](http://www.freedomhouse.org/research/pressurvey/allscore2005.pdf), Frankreich auf Platz 38, die USA auf 29.

In Ländern, die nach dem 75. Platz stehen, stuft Freedom House die Pressefreiheit als nur *teilweise frei* [partly free] ein, davor als *frei*, und ab Rang 126 (Kenia) als *unfrei*.

Die Methodik dieser Erhebung wird in einem [PDF-Dokument](http://www.freedomhouse.org/research/pressurvey/methodology2005.pdf) dargestellt:
> Each country is rated in three categories, with the higher number being
the least free. A country’s total score is based on the total of the three categories: a score of 0-30
places the country in the free-press group, 31-60 in partly- free, and 61-100 in the not free-press
group.
>
> Legal Environment: 0-30 points
> Political Environment: 0-40 points
> Economic Environment: 0-30 points
> Total Score: 0-100 points

Insgesamt sind vier Ausgaben von “RockPolitik” geplant. Wir werden erleben, wie viele tatsächlich ausgestrahlt werden.

[via [Ulrike](http://www.bridgeworks.de/) via Satire in Italien: Celentano-Sendung bringt Berlusconi in Rage - Kultur - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten]

4 comments

  1. andi sagt:

    Naja, da Bolvien, Italien, die Philippinen usw. alle 35 “Punkte” in der Liste haben, bekommen auch alle den gleichen Platz. Genauso könnte man also auch sagen, Italien ist auf 81. Platz, da die Plätze 77-81 alle das gleiche Rating bekommen haben. Nur weil “Italy” halt mit I beginnt, ist es vor “Mongolia”.

  2. Sascha Carlin sagt:

    Die Zahl in der ersten Spalte ist der Rang. Zähl mal von Bolivien (77) bis Kroatien (82).

    Aber vielleicht haben die Länder von Bolivien bis zu den Phillipinen auch alle die gleiche Punktzahl und landen daher doch alle auf dem 77. Platz…

    Hmm, das macht wohl am meisten Sinn. Hat sich der Adrianio doch nicht verzählt ;)

  3. andi sagt:

    Naja, is wirklich unerheblich, eher Erbsenzählerei von mir… :)
    Erschreckend ist eher, mit welchen Ländern das “demokratische” Italien sich in dieser Liste vergleichen lassen muss. ;)

  4. Sascha Carlin sagt:

    Genau. Sogar die baltischen Republiken listen höher…

Deine Meinung?