Werbung für Alternativen #machstDuMit?

Ich gebe Geld* aus, um die Broders und Tichys vor größerem Publikum als Heuchler zu bezeichnen.
Ich gebe Geld aus, um vor großem Publikum zu sagen, dass die AfD keine Alternative ist.

Proof of concept:

Weil es gesagt und gehört werden muss. Inhaltliche Auseinandersetzung findet zu selten statt. Zu brüllen hilft nicht. Ich buche Werbung für die Suchbegriffe “afd wahlprogramm”, “afd mitgliedschaft” oder “achgut”, “broder” und “tichy”. Und ziehe so Leser auf meine Artikel.

Das ist schon nicht schlecht, aber nicht gut genug. Besser wäre es, wenn diese Artikel von besseren Schreibern geschrieben würden (qed 😀), von Leuten mit tieferem politischen Wissen als mir. Ich kann ‘ne Menge zu Management, Softwareentwicklung, Digitalisierung, Agilität, Projektmanagement und Risikosteuerung sagen, und kenne die dafür relevanten Teile von Design, Psychologie und so weiter, bin aber kein Historiker, Politologe oder Journalist.

Ich suche also Leute, die helfen wollen. Wichtig ist mir:

  1. Mehr Europa, nicht weniger
  2. Wir brauchen einen tragfähigen Ersatz für den Generationenvertrag
  3. Bildung & Forschung kommen zu kurz
  4. Infrastruktur gehört in gemeinschaftlichen Besitz

Negativ formuliert:

  • Protektionismus und Isolationismus schwächen uns
  • Die Rente ist nicht mehr sicher
  • Public Private Partnerships sind eher schlecht
  • Natürliche vor juristischen Personen

Das ist kein Parteiprogramm. Ich bin fest überzeugt, das die Exisistenz von Parteien und des Berufstands Politiker entschieden zum aktuellen Zustand beigetragen haben.

Vielmehr wünsche ich mir verständliche, inhaltlich Texte, die im Zweifel jedem inhaltlich vor den Latz treten, der glaubt, mit Plattitüden auf Wählerfang gehen zu wollen.
Natürlich ist Politik, ist Gesellschaft nicht deterministisch. Niemand kennt die Universallösung. Der Eindruck darf nicht entstehen. Wahrscheinliche Folgen, Abhängigkeiten und Zusammenhänge zu beleuchten und in Kontext zu setzen wird aber helfen, kritische Meinung zu bilden, Alternativen zu besser zu begreifen und Handlungsoptionen zu bewerten.

Aktueller Mitteleinsatz: €20 pro Tag. Da geht mehr, vielleicht auch mit deiner Hilfe?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.