America’s Web 2.0 canon

Die BW erklärt uns die Welt und schreibt:

A lot of these global entrepreneurs are simply copying the biggest ideas in America’s Web 2.0 canon. For every Digg.com, the popular U.S. site that lets readers nominate and vote on the most important news stories, there’s a Yigg.de (the German version of the same).

America’s Web 2.0 canon? Weia… Mal abgesehen davon, daß digg.com selbst kopiert hat, wie die meisten Sites die so aus America’s Web 2.0 canon geschossen kommen.

Quelle: http://money.cnn.com/2006/08/09/technology/webaroundtheworld.biz2/index.htm

2 Antworten auf „America’s Web 2.0 canon“

  1. Ich glaube, dass viele 'Web2.0' Sachen aus Deutschland einfach nur weniger bekannt sind. Umgekehrt wird immernoch viel, was aus den USA kommt, hochgejubelt. Wir sind einfach nicht so selbstbewusst und frech wie die Amis, wenn es darum geht, eine Idee zu verkaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.