CTOs Ratschläge an den Junior 3

Risiken zu bewerten und Wege zu finden, das ist eigentliche Kunst.

Risiken zu sehen, sie zu bewerten und Handlungsoptionen zu bilden, kann dir den Arsch retten. Es darf nur kein Selbstzweck werden. Niemand klopft dir auf die Schulter, weil du jedes denkbare Risiko erfasst und in einem Contingency Plan berücksichtigt hast. Im Gegenteil, das bremst dich nur aus. Es geht nicht um jedes denkbare Risio, sondern nur um die zwei oder drei, deren Eintreten tatsächlich ernsthafte Folgen haben.

Zu wissen, welche Abkürzungen man gehen kann und durch welche Gegend sie dich führen, ist essentiell. Fehlt dir ein Teil der Karte, solltest du langsam vorgehen. Zu schnell, und du kommst vom Weg ab: Hic sunt dracones.

Langsam zu sein und sich gründlich umzusehen ist völlig in Ordnung.

Über kurz oder lang solltest du den Fog of War aber loswerden. Das nennt man dann Expertise. Und je mehr Expertise du hast, desto besser wird deine Risikoeinschätzung.

2 Antworten auf „CTOs Ratschläge an den Junior 3“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.