CTOs Ratschläge an den Junior 4

Vor ein paar Tagen fand ein informelles Meeting Berliner CTOs statt. Im Fokus stand die Betrachtung Berlins als Standort für Software-Unternehmen. Möglichst bald wollen wir Ideen konkretisieren und umzusetzen, die Berlin zu einer noch besseren Adresse für Software-Unternehmen machen. (Interessiert? Hier entlang.)

Beim Thema Teamaufbau sprachen wir auch über weibliche Entwickler. Tenor: Sehr gute, gründliche Denker & Softwareentwickler, manchmal zu wenig Ego, fast immer down to earth, selten Star-Allüren und oft großes Potenzial, einem Team den Schubs in die richtige Richtung zu geben. (Shoutout zu K, N und G!) Im übrigen stellten wir fest, dass es in Berlin leichter fällt, gute Entwicklerinnen zu bekommen als irgendwo sonst in D. Es ist immer noch nicht einfach, aber eben einfacher. Yay für Berlin!

Um Männlein und Weiblein gehts hier aber nicht. Sondern.

Bau’ dein Team so divers wie möglich. Bring’ in erster Linie unterschiedliche Menschen zusammen, nicht Skills, Hobbys, Musikgeschmack oder Fußballvereine. Mit “more of the same” entwickelst du dich nicht. Neue Einflüße öffnen Köpfe, bringen Gedanken in Bewegung und ermöglichen neue Perspektiven und Problemlösungen. Ihr werdet besser je unterschiedlicher ihr seid. Gleichheit führt zu Inflexibilität.

Pro-Tipp: Stelle Leute ein, die schlauer sind als du.

PS. Wer aus diesem Text irgendwas liest, was da nicht steht: Lies’ lieber das.

2 Antworten auf „CTOs Ratschläge an den Junior 4“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.