itst-Elfitst.net — 100 % β

Pro-bono-Beratung - Kostenlos, aber nicht umsonst.

Serverschleuder und negative Presse

Thomas, Ex-Kunde bei Serverschleuder und Mitglied bei phpBB.de berichtete dort [immer mal](http://www.phpbb.de/viewtopic.php?t=96111) [wieder](http://www.phpbb.de/viewtopic.php?t=93533) von — seltsamen Vorfällen bei diesem Hoster. So wurden immer wieder Dateien gelöscht, Kündigungsfristen willkürlich umgedeutet und schlicht keine Leistung geliefert.

Auch sonst sind die Meinungen zu Serverschleuder auf phpBB.de eindeutig:

> [finger weg von serverschleuder](http://www.phpbb.de/viewtopic.php?t=108848)

> Als [Noch-Kunde] bei Serverschleuder kann ich echt nur warnen vor dem Laden….
> [Quelle](http://www.phpbb.de/viewtopic.php?p=581012#581012)

> Ich bin bei Serverschleuder.de und was in deren Augen Kundensupport ist will ich hier mal in einem kleinem Auszug wiedergeben: […]
> [Quelle](http://www.phpbb.de/viewtopic.php?p=283933#283933)

Auch bei der WHL kommt Serverschleuder [nicht gut weg](http://www.webhostlist.de/provider/webhoster/2513/Meinungen.html) — selten so viele **0 von 10**-Meinungen gesehen.

Vor einger Zeit hat Thomas sich den ganzen Frust in [einem Blog-Eintrag](http://www.thomas-hoelscher.de/?page_id=55) (Thomas hat diesen Eintrag mittlerweile mit einem Passwort versehen zum der Seele geschrieben. Jetzt, nach fast einem halben Jahr, kommt Serverschleuder mit zwei Mails:

1. Man lädt Thomas ein, die Leistungen zwei Wochen kostenlos zu testen… **Haben wohl vergessen, das Thomas schon mal Kunde war…**

2. **Jetzt haben sie verstanden, was da eigentlich abgeht, das nämlich ein Ex-Kunde da spricht und Serverschleuder auseinandernimmt** Man droht Thomas, man habe Strafantrag bei der Staatsanwaltschaft Mannheim gestellt, aufgrund der *unware[n]* Aussagen in Thomas Blog-Eintrag.

Nicht zum ersten Mal schießt sich also jemand selbst in den Fuss — [bei vollem Bewusstsein](http://www.thomas-hoelscher.de/?p=58#comment-113).

2 comments

  1. Rainer4ever sagt:

    Wieso wird solchen Webhostern eigentlich nicht das Handwerk gelegt? Wenn das Stimmt, was dort von dem User geschrieben ist es teilweise schon ein sehr starkes Stück…

    Naja… alleine unten in der Diskussion sieht man ja die Kompetenz des Beitreibers.

    Sascha, pass blos auf, dass die dich nicht auch noch verklagen, du hast es hier auch öffentlich gemacht… o.O. ;) ^^

  2. Stephen Athaba sagt:

    Sorry, dass ich jetzt erst poste. Bin neu im Blog-Bereich.
    Ich denke, dass es sich inzwischen mehr und mehr dazu entwickelt, Dienstleistungen anzupreisen, die man nicht einhalten kann oder will. Dabei ist es egal, in welchem Bereich man sich bewegt.
    Auch wenn es von meinem Vorredner sicher ironisch gemeint ist, sollten solche Gegebenheiten eben publiziert werden, damit nicht noch andere potenzielle Kunden in Jahresverträge gebunden werden und solche Firmen sich noch länger finanzieren können. Je schneller die “Welt” solche Dinge erfährt, desto besser.
    Im Gegensatz dazu möchte ich einen Hoster anpreisen, der zwar noch relativ klein ist, aber solch einen umfassenden Service bietet, dass ich schwer beeindruckt bin. Ich musste noch auf keine Antwort länger als 5 Minuten warten. Ob um 4 Uhr Nachmittags oder um 4 Uhr Nachts. Der Service bezieht sich zwar hauptsächlich auf Hosting von TYPO3, aber er ist auch ohne buchbar.
    http://www.hostingschmiede.de

    — Und nein, es handelt sich nicht um meinen eigenen Service ;-)

Deine Meinung?