Black to the roots!

Alp, deutscher Ur-Blogger und HCI-Spezi fühlte sich von mir!!!!11 inspiriert und malte seine Website schwarz an.

Black to the roots » Alp Uçkan’s Website

Das Virus greift um sich, [weiter so](http://itst.net/468-black-is-beautiful). Oder willst Du etwa vom jedem Kiddy in Netz Analog-Popper genannt werden?

> Niemals schwarze schrift auf weißem Grund! Stets ist ein schwarzer Hintergrund zu wählen, denn das ist die ursprüngliche Farbe des Bildschirmes. Nur Analog-Popper, die sich vor höchstens zwei Jahren ihren ersten Macintosh gekauft haben, versuchen am Bildschirm das Papier zu imitieren!
[Quelle](http://de.web-blaster.org/a-blast.org/~drx/lo-tech/bodenstandig/rules.de.html)

4 Antworten auf „Black to the roots!“

  1. Hmm. Wie ich den Kommentaren bei Alp entnehme, liege ich eher im Trend ;) Back in Black ist doch soooo “Last Century” :-D

  2. Neenee, wir sind schon mal locker zu dritt (siehe angegebene Website). Ich hab Alps diesbezügliche Argumente vor vielen Jahren nicht vergessen. Was mich allerdings nicht davon abhält, auch andere Lösungen zu wählen - die Welt ist bekanntlich farbig :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.