ALDI absurd absolut

Das hat mir gerade noch gefehlt. ALDI läßt mahnende Kinderstimmen sprechen und fordert mich auf, mich doch einfach für das Richtige zu entscheiden.

Ach, einen Rapper haben sich die Kollegen auch ins Boot geholt. Wirkt gleich viel authentischer & hipper zugleich!

Nicht euer Ernst?! Ist das die Discounter-Version der JvM-Möwe? Ich befürchte allerdings, die Spots fanden in der Mafo “ganz tollen Anklang”.

Bloomberg mit ausführlichem Report über Rocket Internet

Rocket = Deutsche Effizienz auf Steroiden. Gleichzeitig ist man langfristig orientiert. Entweder beginnen sie, Effektivität vor Effizienz zu stellen, oder in sechs Jahren ist nicht mehr viel vom Rocket Tower übrig. Hoffen wir auf ersteres.

Founder Oliver Samwer says his company is in great shape. But an examination of Rocket’s operations reveals an incubator that’s much better at starting new companies than running them.

[…]

To the long list of critics who dislike Samwer’s approach, Rocket’s recent stumbles seem poetic justice. But in his perch atop Rocket’s new office tower, even Samwer seems to have changed his emphasis. These days, Rocket is less about starting new copycat businesses, he says, and more about ensuring the existing ones make money. “If you look at the underlying companies, we’re making tremendous progress,” he says. Rocket never guaranteed investors a quick buck, he adds, noting that the prospectus for its IPO talked of a six- to nine-year horizon. “We never made the promise, ‘we are, one year after IPO, profitable.’” Samwer says he’s learned to be more patient. Now he must persuade investors do the same.

Quelle: Inside Rocket Internet’s Ailing Startup Factory - Bloomberg

Samsung kauft Viv, den Nachfolger von Siri, “next-gen AI”

Samsung has agreed to acquire Viv, an AI and assistant system co-founded by Dag Kittlaus, Adam Cheyer and Chris Brigham — who created Siri, which was acquired by Apple in 2010. The three left Apple in the years after the acquisition and founded Viv in 2012. Pricing information was not available, but we’ll check around. #

Mehr dazu gibts hier:

Voice Search Strategy - The Missing Metrics

At the moment, there aren’t very many tools available to see what people are searching for via voice. While voice queries are definitely becoming more popular — Google is reporting that 20% of searches performed through its mobile app are vocal — voice-specific metrics and analytics aren’t currently provided by most platforms.

Quelle: Voice Search Strategy: What Marketers Need to Know Now

Ad tech tax alive and kicking (Digiday)

Ahead of Dmexco, ad tech’s global summit in Cologne, we granted a senior ad tech executive anonymity in exchange for honesty as part of our Confessions series. The executive believes the ANA report’s focus on rebates eclipsed the fact ad tech tax remains alive and well. In fact, it’s getting even worse, driven by publishers’ ongoing need to drive up yields and hype around header bidding.

Quelle: Confessions of an ad tech veteran: ‘Publishers need to audit their exchanges’ - Digiday

Abgeordnetenhauswahl 2016 - Der große Videovergleich

CDU. Bei 0:28 ist Schluss. Länger kann ich mir das nicht antun. Ist das Satire?!

Update 08.09.2016: Scheint so. Immerhin haben die das Video gelöscht. Statt dessen:

Das Ding kann man zu Ende ansehen, ist dafür aber noch blutleerer als das SPD-Video. Immerhin.

 

SPD. Immerhin kann man sich das bis zu Ende ansehen. Es kommen Menschen vor, die Situationen sind sogar fast echt. Am Ende leider trotzdem dröge, SPD eben.

 

GRÜNEN. Ohne Wertung, weil: kein Wahlvideo. Ist irgendwie auch ein Statement.

 

PIRATEN. Kein Video in diesem Jahr. An diesem Plakat allerdings komme ich ohne leises Lachen nicht vorbei.

 

FDP. Fahrstuhlmusik und Joghurt-Werbung-Voiceover für Nicht-Über-5-Prozent-Copy.

 

NPD. Super motiviertes deutsches Mädel: “Ich kann was tun!”. Milchbart-Typ: “Tu’ auch du was, für unsere Stadt, für unsere Heimat, wähle NPD!”.

 

AFD. ”Mit Blau sieht man die Wirklichkeit besser.”. Stimmt. Anders ist das nicht zu ertragen.

Am 18.09. wird das Berliner Abgeordnetenhaus, das Stadtparlament, neu gewählt. Jede Stimme zählt. Unbeeindruckt von irgendwelchen Videos informiert der Wahl-O-Mat über die Parteien, ihre Ziele und Vorhaben. abgeordnetenwatch.de liefert den direkten Draht zu den Direktkandidaten.

An Exclusive Look at How AI and Machine Learning Work at Apple

This story of Siri’s transformation, revealed for the first time here, might raise an eyebrow in much of the artificial intelligence world.

Quelle: An Exclusive Look at How AI and Machine Learning Work at Apple – Backchannel

Hunter S. Thompson Letter on Finding Your Purpose

When you were young, let us say that you wanted to be a fireman. I feel reasonably safe in saying that you no longer want to be a fireman. Why? Because your perspective has changed. It’s not the fireman who has changed, but you.

Quelle: Hunter S. Thompson Letter on Finding Your Purpose

#YouCanDo mir mal den Buckel runter rutschen

Sehr geehrte Damen und Herren

Hiermit kündige ich den unter o. g. Kundennummer geführten Vertrag zum 20.10.2016.

Bitte bestätigen Sie mir die Kündigung schriftlich an meine bekannte Anschrift.

Wenn Sie mir mit Kündigungsfristen komme, wedele ich mit meinem Einzelverbindungsnachweis meines Festnetzanbieters, aus dem hervorgeht, dass ich bereits Anfang Juli versucht, meine „Kündigungsvormerkung telefonisch zu bestätigen“.

Ich WILL eigentlich nicht kündigen. Es ist mit lästig und nimmt mir Zeit, die ich mit erfüllenderen Dingen verbringen könnte. Statt dessen zwingen Sie mich dazu, meine Zeit mit diesem Schreiben, Recherche nach ähnlichen Fällen und dergleichen zu verbringen. Danke.

Ich bin seit 2000 E-Plus- bzw. O2-Kunde. Eigentlich wollte ich eines Ihrer Vertragsverlängerungsangebote annehmen, muss mich jedoch aufgrund der Konditionen dagegen entscheiden. In diesem Zusammenhang suchte ich nach der Kündigungsinformation und fand u. a. das hier: https://www.o2online.de/hilfe/kuendigung/ - das ist keine Hilfe, das ist eine Frechheit. Gleiches gilt für die Kündigungsvormerkung (bitte, was?!) per Hotline - in der ich parallel zum Tippen dieser Zeilen seit 21 Minuten und 5 Sekunden hänge. Gleiches geschah bereits Anfang Juli.

So oder so. Wer immer diesen Brief liest: Ich weiß, Sie persönlich können nichts dafür … Doch, ein wenig schon. Empfingen Sie dieses Gebaren als höflich, Kunden-orientiert oder #YouCanDo? Falls nein sollten Sie das nicht mehr für sich behalten.

Eins noch: Gerade kam ich doch durch, nach 29 Minuten und 27 Sekunden. Man sagte mir, die Kündigungshotline sei nicht zu erreichen, ich sollte doch bitte schriftlich kündigen. Na, ein Glück hatte ich das Schreiben schon fertig :-(

Mit freundlichen Grüßen

O2